DHA

Türkei: Rund 20.000 Russen sollen am Montag nach Antalya kommen

10.8.2020 21:00 Uhr

In der Nacht landete der erste reguläre Flug aus Russland in Antalya, um Urlauber in die Türkei zu bringen. Während die ersten russischen Touristen mit Tanzvorführungen begrüßt wurden, sollten über den Montag über 60 Maschinen folgen und mehr als 20.000 Russen ins türkische Urlaubsparadies bringen.

Nachdem der Normalisierungsprozess in der Türkei am 1. Juni begonnen hatte, landete heute die erste russische Touristengruppe am Flughafen Antalya. Nach der ersten Ankunft am frühen Morgen kamen tagsüber weitere russische Touristen an. Sofort nach der Landung wurde am Flughafen mittels Wärmebildkameras die Temperatur gemessen, um auffällig mit dem Coronavirus infizierte Personen aus der Menschenmenge zu ziehen. Symptomfreie Infizierte werden so natürlich nicht detektiert. Darum werden alle Passagiere am Flughafen gewarnt, auf Masken und soziale Distanzierung zu achten. Diejenigen, die sich nicht an die Regeln halten, werden von Sicherheitsbeamten ermahnt.

1704340

Menschen weinten vor Glück

Russische Touristen, die nach der Passkontrolle ihr Gepäck holen, werden hier ebenfalls gemäß der Distanzierungsregeln abgefertigt. Das Gepäckband wurde unterteilt, um den Kontakt zwischen Passagieren während der Gepäckabholung zu verhindern. Passagiere, die das internationale Terminal 2 des Flughafens verlassen, begeben sich in den Bereich, in dem sich die wartenden Reiseveranstalter oder Agenturen befinden. Vor der Ausgangstür wurden die Passagiere mit "Willkommen in Antalya" begrüßt, während eine Tanz-Gruppe eine Tanzshow mit Musik aufführte. Es war auffällig, dass russische Touristen, die die Regeln für soziale Distanz und Maske im Flugzeug, im Flughafen und am Gepäcklieferung eingehalten haben, diese Regel nicht mehr befolgten, sobald sie sich vor den Reiseveranstaltern anstellten.


Deniz Varol, General Manager des Flughafens Fraport TAV Antalya, erinnerte daran, dass heute der erste Tag der offiziellen Ankunft russischer Touristen sei. "Heute erwarten wir 80 Flüge und durchschnittlich 20.000 Passagiere aus Russland. Wir haben alle Maßnahmen an unserem Flughafen ergriffen. Neben 80 russischen Flügen gibt es 20 Flüge aus Deutschland, 20 aus der Ukraine und 20 aus England. Wir haben unser gesamtes Personal aus der Kurzzeitarbeit zurückgerufen, um wieder Vollzeit zu arbeiten", sagte er. Der erzwungene Urlaub in Antalya scheint vorüber zu sein und Offizielle sagten: "Alle, von den Fahrern über die Reiseveranstalter bis zu den Sicherheitskräften, hatten Urlaub. Wir sind sehr glücklich. Es gab Leute hier, die vor Freude weinten. Die Pandemiemaßnahmen werden trotzdem fortgesetzt."


(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.