HDN

Türkei renoviert Gesundheitszentrum in Kamerun

29.7.2020 22:06 Uhr, von Andreas Neubrand

Die Türkei hat eine Gesundheitseinrichtung in Kamerun renoviert, die aus finanziellen Gründen nicht mehr in Betrieb war, heißt es in einer offiziellen Erklärung am Dienstag.

Die staatliche türkische Agentur für Zusammenarbeit und Koordinierung (TIKA) teilte mit, dass das 2003 eröffnete Zentrum nun wieder für medizinische Zwecke genutzt werden könne.

Türkei baut Brunnen

Das Gesundheitszentrum in der Provinz Foumban im zentralafrikanischen Land soll nun jährlich 8.000 Menschen versorgen. Auch ein Brunnen wurde gebohrt, um das Zentrum mit sauberem Wasser zu versorgen.

Bei der Einweihung des Pflegezentrums nahm die türkische Botschafterin in Kamerun, Ayse Sarac, teil. Die Türkei unterhält 42 Botschaften in Afrika.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.