imago images / PanoramiC

Türkei: Rallye-Weltmeisterschaft lässt es in Marmaris krachen

26.8.2020 18:15 Uhr

Wegen der Corona-Pandemie stand der Termin zuletzt auf wackligen Füßen, doch jetzt ist klar: Der fünfte Lauf der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) findet vom 18. bis 20. September im malerischen Marmaris an der türkischen Riviera statt. Das teilte der türkische Motorsportverband mit.

"Wir haben schon einige Motorsportveranstaltungen bei uns in Mugla durchgeführt. Ganz besonders freuen für uns jetzt auf die Rallye der Extraklasse", sagte der Gouverneur der südwestlichen Provinz, Orhan Tavlı. Die Veranstaltung werde die Region mit ihren beliebten Badeorten an der Ägäis noch einmal nachhaltig fördern, fügte er an.

Strecke hat es in sich

Die Strecke in Marmaris gilt als eine der spektakulärsten im Rennkalender. Vor allem die Schotterpassagen in den Bergen sind eine Herausforderung für die Piloten. Hier ist fahrerisches Können gefragt, da Motor und Bremsen schnell überhitzen können. Zudem ist der Asphalt sehr rau, wodurch die Reifen wie Radiergummi abgenutzt werden. Rekordsieger der Rallye Türkei ist der neunmalige Weltmeister Sebastien Loeb aus Frankreich mit drei Erfolgen.

(bl)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.