imago images / Future Image

Türkei: Provinz Yozgat verbietet wegen Corona Rauchen im Zentrum

10.10.2020 17:07 Uhr

Die Behörden in der zentralanatolischen Provinz Yozgat haben das Rauchen auf Alleen und Straßen verboten. Grund der Maßnahme ist, dass in diesen Bereichen Menschen in unmittelbarer Nähe zueinander gehen und das Entfernen des Mund-Nase-Schutzes (MNS) verboten ist.

"Es ist jetzt nicht erlaubt, die Gesichtsmasken herunterzuschieben, um in der Innenstadt an Orten zu rauchen, die starkes Aufkommen von Fußgängern verzeichnen. Das Verbot könnte sich auf weitere Bezirke der Provinz ausweiten", heißt es in einer Erklärung des Gouverneursbüros von Yozgat am 8. Oktober 2020.

In der Erklärung heißt es, die Entscheidung sei getroffen worden, um die soziale Distanzierung aufrechtzuerhalten und die Ausbreitung des Coronavirus zu kontrollieren. "Menschen, die gegen die Regeln verstoßen, werden mit einer Geldstrafe belegt", fügte die Erklärung hinzu.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.