Hürriyet

Türkei: Polizei-Tierschutzabteilung übernimmt das Kommando in Adana

28.9.2020 12:09 Uhr

Die erste vom Innenministerium in der Türkei ernannte Polizeieinheit mit dem Ziel, die „Umwelt, Natur und Tiere“ zu schützen, übernahm am 27. September in der südlichen Provinz Adana das Kommando.

"Das Büro für Umwelt, Natur und Tierschutz wird unter der Abteilung für öffentliche Sicherheit der Polizeiabteilung von Adana arbeiten", sagten Beamte gegenüber der staatlichen Anadolu Agency.

Seit gestern patrouilliert die Polizeieinheit in allen 81 Provinzen, um Informationen von der Öffentlichkeit zu erhalten. Die Polizeieinheit hat auch die Hinweise verfolgt, die in der Tierverfolgungsanwendung HAYDI eingegangen sind.

Erste Geldstrafen

Bereits am ersten Tag der Übernahme des Dienstes hat die neu ernannte Tierschutzabteilung eine Geldstrafe gegen einen Bewohner verhängt, der es versäumt hat, sein Haustier zu füttern. Des Weiteren verhängten sie eine Geldstrafe gegen einen weiteren Bürger, der wegfuhr, nachdem er ein Tier mit seinem Auto getroffen und es verletzt auf der Straße liegengelassen hatte.

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.