Hürriyet

Türkei: Pläne für 127 neue Hotels, 32 davon mit 5 Sternen

27.12.2020 19:06 Uhr

Trotz der Krise laufen die Hotelinvestitionen in der Türkei weiter. Nach Angaben der Tourismusdatenbank des türkischen Ministeriums für Industrie und Technologie seien im Zeitraum von Januar bis November 2020 183 Hotelinvestitionen in Höhe von etwa 4,67 Milliarden Lira geplant worden.

3,92 Milliarden Lira dieses Betrags seien hierbei für 127 neue Hotelprojekte (darunter 32 für 5-Sterne-Hotels) und 725 Millionen Lira für 56 Renovierungs-, Fertigstellungs- und Erweiterungsprojekte vorgesehen.

Antalya und Istanbul erhalten die meisten Investitionen

Bei der Budgetverteilung belegte Antalya mit 27 Prozent des Budgets den ersten Platz, gefolgt von Istanbul mit 17,1 Prozent. Während Antalya und Istanbul an der Spitze liegen, folgten Aydin, Mardin, Mugla, Erzurum, Nevsehir und Kayseri den beiden Provinzen in Bezug auf die Größe der Investitionen.

Zahl der Beschäftigten

Wenn die neuen Hotelprojekte abgeschlossen werden, sollen insgesamt 8.386 Menschen kontinuierlich beschäftigt werden. Berücksichtige man anschließend die 423 zusätzlichen Arbeitsplätze in den renovierten Hotels, würden insgesamt 8809 Menschen durch die neuen bzw. renovierten Anlagen in Lohn und Brot stehen.


(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.