DHA

Türkei: Perseiden tanzen über Anatolien

14.8.2020 20:31 Uhr

Während der Perseiden-Meteorschauer in Deutschland vielerorts durch Wolken verborgen blieb, bot er über Zentralanatolien ein einzigartiges Himmelsspektakel in der Nacht vom 12. August auf den 13. August.


Hunderte von Sternschnuppen schossen über dem türkischen Himmel. Dieses visuelle Fest wurde von einigen Menschen im Kayseri Wissenschaftscenter, einem Planetarium mit der größten Kuppel des Landes, genau beobachtet. Andere Interessenten bauten hingegen Zelte auf und sahen sich die Show mit großer Aufregung lieber im Freien an. Fotografen hatten des Weiteren ihre Stative aufgestellt und haben sowohl den Meteorschauer als auch die Bewegungen der Milchstraße in ihren Aufnahmen verewigt. Auch in Konya zog es die Sternengucker und Fotografen auf die dunklen Ebenen ohne Lichtverschmutzung, um den perfekten Shot aufzunehmen.

Hier sieht man nicht nur den Sternenhimmel, sondern auch eine Kette von Starlink-Satelliten (Bild: dha)

Nach den Aussagen der NASA präsentieren die Perseiden seit 2000 Jahren ein funkelnde Himmelslichtshow. Der Name für den Meteorschauer stammt aus dem Sternbild Perseus. Diese Anhäufung von Sternschnuppen ist jeden Juli und August zu sehen und erreicht Mitte des Monats ihren Höhepunkt.

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.