imago images / Andreas Haas

Türkei: Pegasus bietet 150.000 Tickets für 1€ zzgl. Steuern und Gebühren

22.9.2020 11:43 Uhr

Wer in diesem Herbst oder Winter in die Türkei fliegen möchte, sollte schnell einen Blick auf die neueste Aktion der Billigfluggesellschaft Pegasus werfen. Die bieten nämlich von Dienstag bis Freitag 150.000 Flüge in die Türkei für je 1 Euro zuzüglich Steuern und Gebühren an. So kann man beispielsweise schon für knapp 50 Euro von Hamburg nach Istanbul und wieder zurück fliegen.

Die Aktion gilt für Flüge ab dem 1. November bis zum 27. März und umfasst unter anderem Strecken wie Düsseldorf/Frankfurt/Köln/München/Nürnberg/Stuttgart nach Istanbul oder Düsseldorf nach Izmir.

Die Buchung muss zwischen dem 22. September 2020, 00.01 Uhr und dem 25. September, 23.59 Uhr türkischer Ortszeit abgeschlossen werden. Ausgenommen sind Flüge im Zeitraum zwischen dem 15. Dezember 2020 und dem 7. Januar 2021.

"Super-Eco-Paket" mit 150.000 Plätzen

Die Sonderaktion gilt für das "Super-Eco-Paket" auf internationalen Flügen und umfasst keine zusätzlichen Dienstleistungen wie beispielsweise eine Sitzplatzreservierung oder Essenswünsche, die gesondert abgerechnet werden.

Wie immer gilt das Prinzip: "Wer zuerst kommt, mahlt zuerst" – das heißt, ist die Anzahl der in der jeweiligen Tarifklasse angebotenen Sitzplätze auf dem gewünschten Flug ausgebucht, können andere Preise gelten.

Kostenlose Umbuchung bis 31. Dezember möglich

Falls sich die Reisepläne ändern sollten, haben Ticketinhaber bis zum 31. Dezember 2020 Zeit, ihren Föug ohne zusätzliche Gebühren umzubuchen. Falls man ab dem 1. Januar umbuchen möchte, ist die erste Flugplanänderung kostenlos, jede weitere werden mit den üblichen Pegasus.-Transaktionsgebühren berechnet.

Die Flüge der Sonderaktion können nur über die Internetseite von Pegasus Airlines oder über die App gebucht werden.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.