imago images / ITAR-TASS

Türkei: PCR-Testpflicht wird Touristen aus Russland nicht abschrecken

27.12.2020 16:14 Uhr

Die Sprecherin des russischen Verbandes der Touristiker, Irina Tyurin, erklärte, die Vorgabe der Türkei, dass man nur mit einem negativen PCR-Test ins Land einreisen darf, würde die Reisewilligen aus Russland nicht abhalten. Der Tourismus zum Jahreswechsel an Silvester würde von der Schutz-Maßnahme, welche die Ausbreitung des Coronavirus verhindern soll, nicht negativ tangiert.

Im Gespräch mit russischen Medien sagte Tyurin: "Ich denke, dass das Bestehen des Testprozesses die Menschen nicht mehr erschreckt, weil der Prozess gut vorbereitet und der Test nicht mehr schwierig ist. Und die Leute werden sich nicht von einem Urlaub abhalten lassen, dass sie vorher getestet werden. Die Türkei bietet gutes Wetter, bestens vorbereitete Hotels. Machen Sie den Urlaub, denn es ist besser als zu Hause zu sitzen. Die Russen haben keine Angst vor dem Test."

Laut Medienberichten stimmte Sergey Tolcin, Geschäftsführer des Intourist-Reiseveranstalters, der Ansicht zu, dass die negative Testvorgabe nicht zur Annullierung von Reisen führt und sagte: "Der Rückgang an Touristen wird natürlich zunehmen wird und ist kein sehr komfortabler Prozess. Die Fälle mit Covid-19 haben in der Türkei in letzter Zeit zugenommen, daher kann die Entscheidung als logisch bezeichnet werden. Sicherheit steht bei den Ausbruchsbedingungen an erster Stelle." Tolcin betonte, dass sie Touristen über die neuen Regeln informieren werden.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.