Hürriyet

Türkei: Parlament genehmigt Haushalt 2021

19.12.2020 14:07 Uhr

Das türkische Parlament genehmigte am 19. Dezember nach einer 12-tägigen Marathonsitzung in der Generalversammlung den Haushalt für das Jahr 2021.

Parlamentspräsident Mustafa Sentop kündigte an, dass der Haushalt für das Jahr 2021 von 316 Gesetzgebern unterstützt werde, während 193 in der Generalversammlung mit 584 Sitzen dagegen stimmten. Der Gesetzgeber der regierenden AKP und der oppositionellen Partei der Nationalistischen Bewegung (MHP) genehmigten anschließend das Budget.

Der Haushalt 2021

Im Haushalt hat die Regierung den höchsten Anteil des Budgets mit 211,4 Milliarden türkischen Lira (26,5 Milliarden US-Dollar) für Bildung bereitgestellt. Die Haushaltsausgaben wurden auf 1,346 Billionen Lira (169,6 Milliarden US-Dollar) angesetzt. Die zinsunabhängigen Aufwendungen belaufen sich dabei auf 1,166 Billionen Lira (147 Milliarden US-Dollar).

Die Einnahmen wurden auf 1,101 Milliarden Lira (138,8 Millionen US-Dollar) und die Steuereinnahmen auf 922,7 Milliarden Lira (116,3 Milliarden US-Dollar) prognostiziert. Das Haushaltsdefizit für das nächste Jahr wurde auf 245 Milliarden Lira (fast 31 Milliarden US-Dollar) vorhergesagt.

Das Budget für 2021 wird das 19. Budget der regierenden AKP-Regierung und das zweite im Rahmen des neuen Regierungssystems des Präsidenten sein.

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.