DHA

Türkei: Paar lässt Stadtleben hinter sich und lebt in den Bergen von Uludag

25.1.2021 11:36 Uhr

Ein Ehepaar, das vor vier Jahren beschlossen hat, das Stadtleben aufzugeben, lebt seit zwei Jahren am Rande des Uludag-Berges. Uludag ist in der Türkei eine bekannte Wintertouristenattraktion und eines Zentrums für Wintersport in der nordwestlichen Provinz Bursa.

Die Stadtbewohner Mehmet Ugur Tekin und seine Frau Sema Tekin, die einst Angestellte des privaten Sektors waren, leben in einem Holzhaus in einem abgelegenen Berghang von Uludag. "Vor vier Jahren haben wir begonnen, das richtige Grundstück für uns zu suchen. Es hat ein Jahr gedauert, bis wir diese Region gefunden haben", sagte Tekin über sein neues Zuhause, etwa 2,5 Kilometer vom Zentrum des Stadtteils Dagdibi entfernt. Nach dem Kauf des Grundstücks dauerte es ein weiteres Jahr, bis das Holzhaus gebaut war.

Ehepaar ermöglicht auch Dritten Zeit in der "Wildnis"

Im Gespräch sagte das Ehepaar zunächst, sie wollten das Cottage am Wochenende nutzen, doch dann änderte sich die Idee und sie beschlossen später, ganz dorthin zu ziehen. Seit zwei Jahren lebt das Paar ein isoliertes Leben in den Bergen mit einem Hund, einer Katze und Hühnern. "Natürlich gibt es Schwierigkeiten damit, in der Natur zu leben. Aber die Bewohner der Nachbarschaft waren sehr freundlich zu uns. Wir sind sehr glücklich", sagte der Ehemann. Mit der Zeit brachte das Leben in einer Hütte dem Paar eine neue Idee, seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Als sie herausfanden, dass es Interesse an Camping in der Gegend gibt, aber es keinen Campingplatz in der Nähe gab, beschlossen sie, einen zu bauen.

"Wir haben vier Holzhäuser gebaut und hier einen Campingplatz gebildet. Es gibt eine große Nachfrage und wir arbeiten seit zwei Jahren mit voller Kraft", fügte der Ehemann hinzu. Sema Tekin bemerkte, dass die Veränderung des Lebens auf ihrer Liebe zum Sport in der Natur beruhte. "Wir haben Wochenenden in der Natur verbracht. Wir haben jedoch festgestellt, dass die Wochenenden für uns nicht ausreichen und haben uns daher entschlossen, rund um die Uhr in der Natur zu leben." Auf die Frage nach dem Unterschied zwischen dem Leben in einer Stadt und in einer Bergregion antwortete sie: "Das Leben in der Stadt ist natürlich angenehm. Hier ist körperliche Stärke wichtig", sagte sie. "Wir sind körperlich erschöpft, aber wir freuen uns sehr hier zu sein", fügte sie hinzu.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.