DHA

Türkei: Nuri Sahin wechselt zu Fraport Antalyaspor

20.8.2020 8:58 Uhr

Der frühere türkische Nationalspieler Nuri Sahin wechselt zu Fraport TAV Antalyaspor in die Süper Lig. Das teilte der Klub von Lukas Podolski auf Twitter mit. Sahin, der in der vergangenen Saison noch in der Bundesliga für Werder Bremen spielte und dessen Vertrag im Juni ausgelaufen war, hat demnach bis 2022 in dem beliebten Urlaubsort unterschrieben.

Antalyaspor hat sogar ein Video des 31-jährigen Mittelfeldspielers unter dem Hashtag “‘BizAntalyasporuz” (dt.: “Wir sind Antalyaspor”) in den Sozialen Netzwerken des Vereins veröffentlicht, um ihn den Fans noch besser vorzustellen.

Schon für Real Madrid und Liverpool gespielt

Vor seiner Zeit in Bremen spielte Sahin bei Borussia Dortmund. Beim BVB hatte der gebürtige Lüdenscheider seine Profi-Karriere auch begonnen, ehe er zwischenzeitlich auch für Feyenoord Rotterdam, Real Madrid und den FC Liverpool spielte. Mit Dortmund wurde er 2011 Meister und 2017 DFB-Pokal-Sieger.

(bl)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.