Hürriyet

Türkei: Neun Badeorte, die man vor dem Ende des Sommers gesehen haben sollte

31.8.2020 21:27 Uhr

In der Türkei sind es nun die letzten Tage des heißen Sommers. Doch genau jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um zu den Stränden und Buchten des Landes zu reisen – weg von Menschenmengen und dem ganzen Trubel der Großstädte.

Direkt neben Istanbul: Cilingoz

Entlang der Küste von Cilingoz (Bild: Hürriyet)

In Cilingoz treffen Wälder auf die sanften Wellen, die am Strand brechen. Hier können Besucher Zelte aufbauen und an der frischen Luft campen. Vor allem das saubere Meer begeistert die Besucher. Es ist ein verstecktes Paradies, das Besuchern ruhige und friedliche Tage bietet. Cilingoz liegt etwa zwei Stunden mit dem Auto von Istanbul aus entfernt.

Authentische Architektur: Sigacik in Izmir

Sigacik in Izmir (Bild: Hürriyet)

In Sigacik, einem Viertel von Seferihisar, werden Besucher von charmanten, authentischen Häusern am Meer begrüßt, die einen starken Eindruck hinterlassen. Auch das Essen der Restaurants macht die Gegend zu etwas Besonderem – Diäten sollte man daher bei einem Besuch der Region komplett vergessen. Der <span>Akkum Beach ist hier der absolute Hotspot zum Schwimmen, um die Schlemmereien "abzuarbeiten". </span>

Fast keine Menschenseele: Güvercinlik Kleopatra Bucht in Izmir

Bucht von Güvercinlik Kleopatra (Bild: Hürriyet)

Die Bucht von Güvercinlik ist von einzigartig geformten Felsen und besonderen Stätten umgeben. Mit ihrer fast unberührten Natur, dem klarem - und eiskaltem! - Wasser zählt sie zu den schönsten Stränden von Alacati. Trotz einiger Besucher ist die Bucht ein idealer Badeort für diejenigen, die der Menge und dem Lärm von Alacati entfliehen möchten.

Kleines Schwarzes Meer: Strand von Ceneviz Kalesi in Düzce

Der Strand aus der Vogelperspektive (Bild: Hürriyet)

Stellen Sie sich einen Ausblick aufs Schwarze Meer vor: tiefe Täler, atemberaubende Wasserfälle, fließende Bache, viele auffällige Pflanzen und Haselnussgärten. All das finden Sie in Akcakoca, einem kleinen, aber eindrucksvollen Freilichtmuseum in Düzce. Nicht weit entfernt von hier befindet sich dann der natürliche und saubere Strand von Ceneviz Kalesi, der mit einer blauen Flagge ausgezeichnet wurde.

Wenigen bekannt: Demircili Bucht in Izmir

Die Bucht Demircili (Bild: Hürriyet)

Der Strand der Demircili Bucht liegt etwa 24 Kilometer vom Zentrum von Urla entfernt. Er verfügt zwar über Einrichtungen wie Sonnenliegen, Sonnenschirme und Duschen, jedoch gibt es hier keine großen Geschäfte. Es ist ein ruhiger Ort, an dem Radfahrer und Camper gerne ihre Zeit verbringen.

Es gibt viel zu entdecken: Ayvalik in Balikesir

Strand in Ayvalik (Bild: Hürriyet)

Ayvalik ist eine Region, die Sie mit ihrer einzigartigen Atmosphäre verzaubert. Ihr Strand, ihre Steinhäuser, die netten Menschen und das leckere Essen ziehen Sie in ihren Bann, sodass sie den Ort nicht mehr verlassen möchten.

Hier sollten Besucher den langsamen Sonnenuntergang am Strand genießen und Seytan Sofrasi besucht haben.

Unberührtes Paradies von Izmir: Karaburun in Izmir

Küste von Karaburun (Bild: Hürriyet)

Karaburun ist eine der reinsten und unberührtesten Ecken der Ägäis. Der Ort hat sein ganz eigenes Flair. Hier treffen Besucher auf Straßen, die nach Narzissen riechen, Menschen mit glücklichen Gesichtern und Uhren, die ein bisschen langsamer zu ticken scheinen. Das Meer ist jedoch das Highlight der Gegend: Es ist blauer und bezaubernder, als Sie es sich vorstellen können.

Wie in einem Traum: Bozcaada in Canakkale

Festung in Bozcaada (Bild: Hürriyet)

Die Insel Bozcaada in Canakkale besitzt eine traumhafte Landschaft mit historischen Oberflächen, Weinbergen und bezaubernden Stränden, an denen Urlauber schwimmen können. Aber Vorsicht: im Vergleich mit Antalya oder Mugla ist das Wasser hier kühler.

Stille und Frieden: Sifne Bucht in Izmir

Strand von Sifne (Bild: Hürriyet)

Die wunderschöne Sifne-Bucht liegt etwa 5-10 Minuten von Alacati und Ilica entfernt und ist eine der geschütztesten Buchten in Cesme. Die Region hat fast das ganze Jahr über angenehme Temperaturen, jedoch ist die Sifne Bucht vor allem für ihre heißen Quellen berühmt.

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.