imago images / agefotostock

Türkei: Neue Autobahn von Aydin nach Denizli beschlossen

31.8.2020 22:03 Uhr

Die Generaldirektion für Autobahnen hat nach mehreren Verschiebungen eine Ausschreibung für die Autobahn zwischen Aydin und Denizli und sechs Bewerbungen erhalten. Sie ist, nach der Autobahn zwischen Izmir und Aydin, die bereits im Betrieb ist, die nächste Etappe in dem Projekt, bei dem die beiden Touristenzentren Izmir und Antalya miteinander verbunden werden wollen.

Die geplante Bauzeit beträgt drei Jahre, die Gesamtlänge der Strecke 163 Kilometer (140 km Autobahn, 23 Kilometer Zufahrtsstraßen). Sie wird über Aydin nach Dalaman und Yenipazar führen. Die Autobahn Richtung Celtikci – Korucuk – Kocadere wird in Kocabas enden. Durch die neue Autobahn wird die Fahrtzeit von Aydin nach Denizli auf rund eine Stunde verkürzt.

Fernas kriegt den Zuschlag

Wie bekannt wurde, hat das Bauunternehmen Fernas den Zuschlag für den Bau der Autobahnstrecke bekommen. Brancheninsider deuten an, dass auch das Verkehrsministerium die Ausschreibung bereits abgenickt habe. Doch anders, als beispielsweise die Yavuz Sultan Selim Brücke, habe man diesmal keine Umsatzgarantie in Dollar beschlossen, sondern stattdessen auf Euros gesetzt. Dabei wird gemunkelt, dass die Regierung eine "Fahrzeugpassiergarantie" in Höhe von fünf Euro pro Fahrzeug gegeben habe.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.