Hürriyet

Türkei: Netflix eröffnet 2021 Büro in Istanbul

3.12.2020 18:37 Uhr

Der US-Streamingdienst Netflix wird ein Büro in der Bosporusmetropole Istanbul eröffnen. Dies sei der "optimale Schritt", um Produktionen aus der Türkei am besten zu bewerben und zu vermarkten, heißt es in einer schriftlichen Erklärung des Unternehmens, das weltweit 195 Millionen Abonnenten besitzt.

Das Büro soll in der zweiten Hälfte des kommenden Jahres bezogen werden und "viele neue Arbeitsplätze" schaffen, erklärte Netflix. Der türkische Kultur- und Tourismusminister Mehmet Nuri Ersoy begrüßte die Entscheidung. "Unsere Film- und Fernsehindustrie macht riesige Fortschritte und hat einen großen Webeeffekt für unser Land. Ich glaube, dass die in der Türkei produzierten Filme und Dramen, die in 190 Ländern zu sehen sein werden, zur Entwicklung des Tourismus beitragen", sagte er.

"Türkei wichtiges Land für die Filmbranche"

Netflix-Gründer und Vizechef Reed Hastings betonte, dass die Türkei wegen ihrer reichen Kultur und langen Tradition des Geschichtenerzählens ein wichtiges Land für die Filmbranche sei. "Deshalb sind wir stolz darauf, ein Büro in der großartigen Stadt Istanbul zu eröffnen. Diese Entscheidung wird uns helfen, mehr türkische Produktionen zu schaffen, die dann auf der ganzen Welt zu sehen sind."

(mb)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.