imago images / Ukrinform

Türkei: Navtex für neue Militärübungen herausgegeben

30.8.2020 15:18 Uhr

Die Türkei startete am 28. August 2020 neue militärische Manöver im östlichen Mittelmeerraum, die voraussichtlich zwei Wochen dauern werden. Dies ist ein Zeichen dafür, dass die Spannungen zwischen Ankara und Athen wahrscheinlich anhalten werden, melden die Nachrichtenagenturen AFP und Reuters.

Ein Streit um Seegrenzen und Gasbohrrechte hat die langjährige Rivalität zwischen Griechenland und der Türkei wiederbelebt, wobei die beiden Nachbarn rivalisierende Marineübungen durchführen. Ankara kündigte bereits am 27. August an, dass am 1. und 2. September Militärübungen in einer weiter östlich gelegenen Zone stattfinden würden.

In einer Nachricht auf NAVTEX, dem internationalen Seefahrtsnavigationssystem, sagte die Türkei, sie werde vom 28. August bis 11. September "Schießübungen" in einer Zone vor der südtürkischen Stadt Anamur nördlich der Insel Zypern durchführen.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.