dha

Türkei: Mittlerweile 47 bestätigte Coronavirus-Fälle

16.3.2020 23:22 Uhr

Der türkische Gesundheitsminister Fahrettin Koca hat am Montagabend über den Kurznachrichtendienst Twitter die Zahl der Coronavirus-Fälle mit 47 beziffert. Dies entspricht 29 neuen positiven Diagnosen an einem Tag.

Wie Koca weiterhin schrieb, seien die 29 neuen Patienten aus den USA, dem Mittleren Osten und Europa eingereist, drei Fälle seien Rückkehrer von einer Pilgerreise nach Mekka.

Flugstopps nach Großbritannien und in fünf weitere Länder

Bereits am Abend hatte der Gesundheitsminister in einer Pressekonferenz wichtige neue Maßnahmen bekanntgegeben. So wurde der Flugstopp um weitere sechs Länder erweitert: Großbritannien, die Schweiz, Saudi-Arabien, Ägypten, Irland und die Vereinigten Arabischen Emirate.

Keine Todesfälle

Bis jetzt habe es keine Todesfälle durch Covid-19 in der Türkei gegeben, so Koca. "Das bedeutet aber nicht, dass es nicht noch dazu kommen könnte". Einige der Patienten litten an Atembeschwerden. Er betonte die Wichtigkeit der nächsten zwei bis drei Wochen.

Eine frühe Diagnose, die Feststellung aller Kontakte des Infizierten und die Behandlung im Krankenhaus müssen schnell durchgeführt werden. "Ich glaube daran, dass wir diese Epidemie leichter bewältigen können, wenn wir alle in den nächsten anderthalb bis zwei Monaten etwas vorsichtiger sind".

Nicht darauf bestehen, zurückzukehren

In der Pressekonferenz nach einer Sitzung mit dem wissenschaftlichen Rat zur Corona-Krise betonte Koca, dass türkische Staatsbürger, die sich als Touristen oder Studenten jetzt noch im Ausland befinden, nicht darauf bestehen sollten, sofort zurückzukehren. Und wenn doch, dann müsse man sich bei der Rückkehr in eine 14-tägige Quarantäne begeben.

Mit Isolation keine Krankenbetten blockieren

Zu den Meldungen, dass Rückkehrer ihre Isolationszeit in Studentenheimen verbringen müssen, sagte der Gesundheitsminister, dass man Krankenbetten effektiv nutzen wolle. Reisende ohne Symptome sollen isoliert werden, aber dafür müsse man keine Krankenhausbetten blockieren.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.