Hürriyet

Türkei: Mindestens vier Tote und viele Verletzte bei Explosion in Feuerwerksfabrik

3.7.2020 15:14 Uhr

Zuletzt aktualisiert : 7/3/2020 15:48 Die Zahl der Verletzten ist mittlerweile auf 97 gestiegen, wie der türkische Gesundheitsminister Fahrettin Koca am Freitagnachmittag verkündete.

In der Türkei hat sich ein schlimmes Unglück ereignet. Bei einer Explosion in einer Fabrik, die Feuerwerkskörper herstellt, sind in der nordwestlichen Provinz Sakarya mindestens vier Menschen getötet und 74 verletzt worden. Das teilte der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan am Freitag mit.

1697864

Ersten Informationen zufolge hat sich das Unglück in der Fabrik nahe der Stadt Hendek gegen 11 Uhr ereignet. Fernsehbilder zeigten dichte Rauchwolken und Feuerwerk am Himmel. Immer wieder waren laute Explosionen zu hören. Rettungskräfte samt Rettungshubschrauber eilten sofort zu der Fabrik, um erste Hilfe zu leisten. Das Gebiet wurde weiträumig abgesperrt.

Rettungskräfte kommen nur schwer voran

Zum Zeitpunkt der Explosion arbeiteten rund 200 Menschen in der Fabrik. 110 Tonnen Feuerwerkskörper sollen sich in den Lagern befunden haben. "Wir haben alle Sicherheitsmaßnahmen getroffen“, sagte der Gouverneur von Sakarya, Cetin Oktay Kaldirim.

Da es sich um eine Feuerwerksfabrik handelt und die Explosionen andauern würden, kämen die Rettungskräfte nur schwer voran. “Im Moment können wir nicht eingreifen", so der Kaldırım. Die Verletzten, die aber schon erstversorgt werden konnten, seien zur weiteren Behandlung in Krankenhäuser transportiert worden. Die Bewohner in den umliegenden Häusern wurden aufgefordert, Fenster und Türen zu schließen und ihre Wohnung vorerst nicht zu verlassen.

(bl)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.