Hürriyet

Türkei: Meral Aksener plädiert für 14- oder 21-Tage-Ausgangssperre

19.11.2020 9:14 Uhr

Die Türkei muss eine 14- oder sogar 21-tägige Ausgangssperre verhängen, um die Ausbreitung des Coronavirus zu kontrollieren, schlug die Vorsitzende der IYI-Partei, Meral Aksener, vor. Sie forderte zudem die Regierung auf, die tatsächlichen Zahlen der Corona-Fälle in der Türkei offen zu legen.

Die Pandemie sei keine Frage der Politik, sondern der Wissenschaft. Man müsse jetzt auf die Experten hören, bevor es zu spät ist, sagte sie.

Regierung soll auf die Experten hören

Präsident Recep Tayyip Erdogan kündigte am 17. November neue Maßnahmen an, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Über Gesundheitsminister Fahrettin Koca sagte sie, er solle sich entscheiden, wie er den Kampf gegen die Pandemie führen will. "Wir haben ein Recht auf die Wahrheit. Sie können die Dinge, die uns direkt betreffen, nicht verheimlichen", sagte sie.

(an)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.