DHA

Türkei: Menschen in Kocaeli schwimmen im verschmutzten Meer

28.6.2020 16:07 Uhr

Eigentlich wollten sich die Menschen in Kocaeli eine Auszeit am Meer gönnen, dort wurden sie allerdings mit viel Dreck und Schmutz begrüßt.

In der türkischen Stadt Dilovasi gibt es nur einen Strand, an den die Bewohner schwimmen können. Doch dieser verfärbte sich nun schwarz und erstrahlte nicht in einem klaren Blau.

Schmutz gelangt durch den Catalcesme-Bach ins Meer (Bild: DHA)

Laut Angaben der Bewohner sei die Verschmutzung durch eine Kohle-Fabrik im Industriegebiet entstanden. Der Dreck der Fabrik gelang in den Bach Catalcesme, der in das Meer mündet.

Eine nicht so schöne Aussicht (Bild: DHA)

Einige von Strandbesuchern gaben das Schwimmen schließlich auf, als sie die Verschmutzung im Meer sahen. Statt dass der Ausflug mit Spaß endete, gingen viele Menschen aufgrund der Verschmutzung bei dem warmen Wetter mit enttäuschten und traurigen Gesichtern nach Hause.

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.