Hürriyet

Türkei: Mehrere bekannte Politiker mit Coronavirus infiziert

11.9.2020 15:42 Uhr

In der türkischen Hauptstadt Ankara sind zuletzt die Corona-Zahlen wieder stark angestiegen. Das bekommen auch die Politiker des Parlaments zu spüren, unter denen sich einige nun selbst angesteckt haben.

Der ehemalige türkische Ministerpräsident Binali Yıldırım (AKP) twitterte, dass er und seine Frau sich mit dem neuartigen Virus infiziert hätten. Beide wären zur Behandlung in einem örtlichen Krankenhaus gewesen. Weil ihr Zustand derzeit stabil sei, hätten sie sich nun in häusliche Quarantäne begeben. Ähnlich erging es auch seinem Parteikollegen und früheren Parlamentspräsidenten Bülent Arinc. Erst am gestrigen Donnerstag sind er und seine Frau positiv getestet worden.

Öztrak: "Ich bitte jeden, sich testen zu lassen"

Auch bekannte Politiker der CHP, wichtigste Oppositionspartei in der Türkei, sind von dem Coronavirus betroffen. Der ehemalige stellvertretende Vorsitzende Faik Öztrak schrieb über Twitter: "Ich habe gerade von meinem positiven Test erfahren. Mir geht es aber soweit gut und ich werde jetzt vorerst von zu Hause aus arbeiten. Ich bitte jeden, mit dem ich in Kontakt stand, sich testen zu lassen." Zudem erklärte Partei-Vize Onursal Adigüzel, dass er den Coronavirus in sich trage.

Ebenfalls an Covid-19 erkrankt ist Ali Babacan, früherer Außenminister und jetziger Vorsitzender der Partei für Demokratie und Fortschritt (DEVA). Er sagte, dass er in der Klinik behandelt wird, weil er noch unter einigen Symptomen leide.

(bl)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.