Hürriyet

Türkei: Mehr als 3.000 Menschen wollten 77 gerettete Hunde und sechs Katzen adoptieren

13.12.2020 20:04 Uhr

Mehr als 3.000 Menschen haben die Adoption von 77 Hunden und sechs Katzen beantragt, die gerettet wurden, nachdem sie zu kommerziellen Zwecken im Bezirk Keciören in Ankara unter grausamsten Bedingungen gehalten wurden.

Die Tiere, deren Stimmbänder entfernt wurden, um Lärm zu vermeiden, und die in Käfigen unter schlimmsten Bedingungen gehalten wurden, wurden in das Tierheim der Gemeinde Keciören gebracht. Nach einem von der Gemeinde gestarteten Online-Projekt haben in nur fünf Tagen rund 3.298 Personen die Adoption der geretteten Tiere beantragt, nachdem sie die in den Antragsformularen genannten Bedingungen erfüllt hatten.

"Die Kampagne der Tierliebhaber, diese Schönheiten [die Tiere] in ein warmes Zuhause zu bringen, hat uns sehr glücklich gemacht", schrieb Keciören-Bürgermeister Turgut Altinok in einem Twitter-Beitrag. Altinok berichtete des Weiteren, dass die Gemeinde die notwendigen Untersuchungen an den Adoptions-Kandidaten - wie das Prüfen der monatlichen Haushaltseinkommen und das Wissen über Tierrechte - durchführen werde. "Die Tiere werden nicht an Haushalte gegeben, die die gewünschten Bedingungen nicht erfüllen", fügte er hinzu.

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.