imago images / INA Photo Agency

Türkei: Maskenpflicht in zwei weiteren Provinzen

3.6.2020 15:30 Uhr

Damit wären es 38 von 81 Provinzen in der Türkei, in der eine Maskenpflicht außerhalb der eigenen vier Wände gilt. Zwei weitere Provinzen haben sich in die Liste der türkischen Städte eingetragen, die eine Maskenpflicht in der Öffentlichkeit verhängten. Die Maßnahme kam zwei Tage nach der Wiedereröffnung und Lockerungen im Land am 1. Juni.

Die Provinz Kütahya in der östlichen Ägäis und die Provinz Kars haben die Maskenpflicht für die Einwohner vorgeschrieben und darum ist per sofort bis auf Widerruf in der Öffentlichkeit eine Gesichtsmaske zu tragen. Mit diesen beiden Provinzen ist die Zahl der Provinzen in der Türkei, in denen die Verwendung von Gesichtsmasken vorgeschrieben ist, auf 38 gestiegen.

Ausgangssperren für Jugendliche und Ü-65er bleiben bestehen

"Das Tragen von Masken in öffentlichen Bereichen wie auf Plätzen, Straßen, Parks, Gärten, landwirtschaftlichen Bereichen, öffentlichen Verkehrsmitteln und Büros ist ab dem 3. Juni vorgeschrieben. Wer sich nicht daran hält, wird mit einer Geldstrafe belegt", heißt es in den Erklärungen der jeweiligen Gouverneursbüros der Provinzen. Die Entscheidung wurde von den örtlichen öffentlichen Hygienebehörden getroffen. Wer ohne Gesichtsmaske ausgeht, wird bestraft.

Nach drei Monaten mit strengen Beschränkungen, Reiseverboten und Ausgangssperren hat die Türkei am Wochenende ihren Plan eingeführt, sich inmitten des Ausbruchs des Coronavirus der "neuen Normalität" zuzuwenden. Unter der neuen Normalität wurden Inlandsflüge gestartet, Einkaufszentren, Sporthallen, Moscheen, Kindertagesstätten und Restaurants wiedereröffnet und Reiseverbote aufgehoben. Eine Ausgangssperre für Kinder unter 18 Jahren und ältere Menschen über 65 Jahren bleibt jedoch in Kraft. Ältere Menschen können nur sonntags ausgehen. Jugendliche dürfen ihre Häuser an zwei Tagen in der Woche, mittwochs und freitags, verlassen.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.