imago images / Depo Photos

Türkei: Maskenpflicht in Izmir und Kocaeli

19.5.2020 20:27 Uhr

Weitere Provinzen in der Türkei haben entscheiden, dass im Zuge von Präventionsmaßnahmen gegen das Coronavirus Menschen Gesichtsmasken tragen müssen, wenn sie nach draußen gehen. Die örtlichen Gesundheitsbehörden in Izmir, der drittgrößten Stadt des Landes, und die westliche Provinz Kocaeli haben zu diesem Zweck Anordnungen erlassen.

Das Gesundheitsmanagement in Kocaeli erinnerte daran, dass Menschen ohne Gesichtsmasken nicht in Einkaufszentren, Friseurläden, Friseursalons und auf Marktplätze gehen dürfen. Zusätzlich zu diesen Maßnahmen müssen die Einwohner der Provinz jetzt ihre Gesichtsschutzmasken tragen, wenn sie den öffentlichen Raum betreten.

Maskenpflicht in 30 Provinzen der Türkei

In ähnlicher Weise teilte die Gesundheitsbehörde in Izmir in einer Erklärung mit, dass die Menschen in der Stadt zusätzlich zu den Regeln, die soziale Distanzierung zu gewährleisten, jetzt Gesichtsmasken tragen müssen, wenn sie die Straßen und andere öffentliche Orte betreten. Fast 30 Provinzen im ganzen Land haben es ihren Bewohnern inzwischen vorgeschrieben, Gesichtsmasken zu tragen, wenn sie nach draußen gehen.

Die Türkei hat ihr Normalisierungsprogramm eingeführt, das eine schrittweise Lockerung der ursprünglich eingeführten Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus vorsieht. Einkaufszentren, Friseurläden, Friseursalons und einige Geschäfte wurden bereits wiedereröffnet.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.