Hürriyet

Türkei: ​“Mamut Art Project” erleuchtet Kunstliebhaber mit einzigartigen Showr

1.11.2020 14:25 Uhr

Das "Mamut Art Project", eine Veranstaltung, die dieses Jahr zum achten Mal in Istanbuls Bomontiada mit den besten Kunstsammlungen organisiert wird, begrüßt 49 zeitgenössische Künstler aus der ganzen Türkei.

"Obwohl wir aufgrund der Coronavirus-Pandemie seltsame Zeiten erleben, [...] waren wir fest entschlossen, die Veranstaltung auch in diesem Jahr zu organisieren", sagte Seren Kohen, Gründungsdirektorin des Mamut Art Project.

Die Veranstaltung, die in Bomontiada in Istanbul stattfindet, beherbergt verschiedene Künstler, die sich mit verschiedenen Medien auskennen. Man wird die Gelegenheit haben, die Kunst zu erleben, die mit verschiedenen Techniken und Ansätzen hergestellt wurde.

Jury und Online-Ausstellung

"In diesem Jahr wird das Mamut Art Project auch online präsent sein. Wir haben eine Website erstellt, um das Publikum über Online-Plattformen zu erreichen", sagte Kohen und fügte hinzu, dass die Website auch eine kostenlose Kunstberatung bereitstelle.

In diesem Jahr hat eine Jury aus 1.500 Bewerbungen einige der besten Arbeiten ausgewählt, um sie bei der Veranstaltung zu präsentieren. Mitglieder der diesjährigen Jury waren der Sammler Erol Tabanca, der Künstler Selcuk Artut, die Künstlerin Asli Cavusoglu, der Kurator Celenk Bafra und die Besitzerin der Galerie Asli Sümer.

Kunstwerke aus verschiedenen Medien

In diesem Jahr haben Kunstliebhaber bei der Veranstaltung, Kunst in einem anderen Blickwinkel zu sehen. Die Show zeigt verschiedene Techniken, die beeindruckend sind. Unter ihnen sind Kunstwerke mit Codierungstechnik, Linolschnitt-Werke sowie Werke aus Keramik.

Die Veranstaltung wird bis zum 8. November zugänglich sein.

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.