imago images / Nordphoto

Türkei: Lukas Podolski will mit seinem Eis Antalya erobern

24.7.2020 11:10 Uhr

Das Management des Regnum Carya Golf & Spa Resorts im Bezirk Serik in Antalya lud zu einem Treffen mit seinen Lieferanten ein. Und es war ein in Deutschland sehr bekanntes Gesicht mit von der Partie: Lukas "Prinz Poldi" Podolski. Der Ex-Weltmeister, der derzeit bei Fraport Antalyaspor unter Vertrag steht, stellte den Gästen seine eigenen Eismarken vor. Die verkauft er bereits mit großem Erfolg in seinen beiden Eisdielen in Köln. Das Regnum Carya Golf & Spa Resort scheint zu überlegen, mit Prinz Poldi zu kooperieren. Wird Prinz Poldi den Eismarkt der Türkei erobern?

Das Hotel hatte zum Dessert einen Überraschungsgast in der Hinterhand. Der Ex-Weltmeister Lukas "Prinz Poldi" Podolski servierte den Gästen Eis aus eigener Produktion. Lukas Podolski sagte gegenüber DHA-Reportern: "Ich liebe diesen Ort. Ich bin nicht zum ersten Mal in Antalya, denn ich liebe Antalya und die Türkei. Wir haben in der Rückrunde der Süper Lig guten Fußball mit Antalyaspor gespielt und belegen einen Nichtabstiegsplatz. Heute geht es aber nicht um Fußball, sondern wir versuchen Eis zu machen. Die Leute hier mögen mich - auf und neben dem Platz. Hoffentlich gilt das auch für unser Eis. Ich hoffe, wir können ein Geschäft in Antalya eröffnen - das wäre großartig."

Das Regnum Carya Golf & Spa Resort hatte seine Partner eingeladen, um Innovationen zu enthüllen, mit denen man in die neue Saison gestartet ist. Bei den Neuerungen für die Saison 2020 wurden ein Höhlenkonzept, neue Restaurants sowie die Nazar-Bäckerei als traditionelle türkische Konditorei vorgestellt. Im Höhlenkonzept Crown Villa sollen Weltstars und Führungskräfte beherbergt werden. Das Regnum Carya will seinen Gästen in diesem Jahr den besten Service bieten.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.