Hürriyet

Türkei lockert Swap-Limits mit ausländischen Kreditgebern

12.11.2020 22:32 Uhr, von an

Die türkische Bankenaufsicht hat am 11. November die Währungslimits für Swap-, Forward-, Options- und andere Derivattransaktionen angehoben, die türkische Kreditgeber mit ausländischen Instituten abwickeln.

Die Behörde gab bekannt, dass Derivatgeschäfte, bei denen Banken türkische Lira zahlen und zum Fälligkeitstag die kurzfristigen Devisen (FX) erhalten auf 30 Prozent des zuletzt berechneten regulatorischen Kapitals der Bank begrenzt wurden.

Die Entscheidung wurde im Rahmen eines Normalisierungsprozesses inmitten der Pandemie getroffen, teilte die Behörde mit.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.