epa/Beth LaBerge

Türkei liefert Bauteil für Beatmungseräte an die USA

22.4.2020 19:16 Uhr, von Andreas Neubrand

Der Präsident der Türkei, Recep Tayyip Erdogan, hat angekündigt, dass ein wichtiges Bauteil, welches bei der Herstellung von Beatmungsgeräten verwendet wird, in die USA geliefert werden darf.

Dies erklärte der Präsident nach einem Telefonat mit US-Präsident Donald Trump. Bei diesem Gespräch hielten sich die beiden Staatschefs über die neuen Entwicklungen beim Kampf gegen das Coronavirus auf dem Laufenden.

Türkei kann Bauteil an USA liefern

Trump erwähnte, dass die amerikanischen Autohersteller nun auch Beatmungsgeräte herstellen wollen. Dafür fehle ihnen aber ein wichtiges Bauteil. Trump bat nun die Türkei um die Zusendung des benötigten Bausatzes.

Erdogan erklärte, dass die Türkei bereit sei, die angeforderten Teile zu liefern, sofern sie nicht im eigenen Land benötigt werden. Bis Ende Juni sollen die amerikanischen Autohersteller 100.000 Beatmungsgeräte herstellen. Die Türkei wolle außerdem eine große Menge an Gesichtsmasken und anderen Schutzkleidern in die USA schicken.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.