imago images / blickwinkel

Türkei: Landwirtschaftliche Erzeugerpreise im Oktober um 1,89 Prozent gestiegen

22.11.2020 15:07 Uhr

Die landwirtschaftlichen Erzeugerpreise sind im Oktober im Monatsvergleich um 1,89 Prozent und im Jahresvergleich zum Oktober 2019 um 18,70 Prozent gestiegen. Dies geht aus dem vom türkischen statistischen Amt (TurkStat) veröffentlichten Erzeugerpreisindex für landwirtschaftliche Erzeugerdaten von Montag (16. November) hervor.

Die Preise für landwirtschaftliche Erzeugnisse stiegen im Zeitfenster von Januar bis Oktober 2020 um 14,17 Prozent, während sie im Oktober gegenüber den zwölfmonatigen gleitenden Durchschnittswerten um 13,99 Prozent stiegen. Im Oktober 2020 galt für die Durchschnittspreise von 92 Artikeln im Index: Die Durchschnittspreise von 17 Artikeln gingen zurück und die Durchschnittspreise von 16 Artikeln blieben unverändert, während die Durchschnittspreise von 59 Artikeln gestiegen sind.

Im Vergleich zum Vormonat gilt für die Sektoren: Die Produkte der Landwirtschaft, der Jagd und damit verbundener Dienstleistungen stiegen um 1,82 Prozent, die forstwirtschaftlichen Produkte und damit verbundenen Dienstleistungen um 2,66 Prozent und die Fischereierzeugnisse um 3,85 Prozent. In Bezug auf monatliche Änderungen nach Hauptgruppen gilt für die Preisgestaltung: Lebende Tiere und tierische Produkte stiegen um 1,47 Prozent zu, nicht mehrjährige Pflanzen um 1,47 Prozent und mehrjährige Pflanzen um 3,01 Prozent.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.