Hürriyet

Türkei: Kunstschmuggler in Mugla gefasst

23.8.2020 14:38 Uhr

Türkische Sicherheitskräfte haben am 22. August mutmaßliche Kunsthändler gefasst, die ein Gemälde des weltberühmten italienischen Künstlers Filippo Palizzi schmuggelten.

Nach einem Tipp hielten Anti-Schmuggel-Teams im südwestlichen Distrikt Milas in der Provinz Mugla die Augen nach den Kunstschmugglern auf, die mehrere historische Objekte nach Milas zum Verkauf bringen wollten, wie eine anonyme Quelle verriet.

Die Teams durchsuchten daraufhin ein Hotelzimmer mit drei Verdächtigen und fanden das von Palizzi signierte, rund 50 x 70 Zentimeter große Gemälde vor Ort. (19,6 mal 27,5 Zoll). Es wird angenommen, dass es aus dem späten 19. Jahrhundert stammt und mehrere Millionen türkische Lira wert ist. Palizzi starb 1899 und ist vor allem für Gemälde mit Genreszenen von Kindern mit Tieren bekannt.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.