HDN

Türkei kritisiert Vereinigte Arabischen Emirate

1.5.2020 15:49 Uhr, von Andreas Neubrand

Das türkische Außenministerium in Ankara hat die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) aufgefordert, ihre feindliche Haltung gegenüber der Türkei aufzugeben.

Die türkische Regierung habe die politische Einheit und die territoriale Integrität stets respektiert und unterstützt. Deswegen erkenne sie auch die offizielle libysche Regierung in Tripolis an.

VAE soll feindliche Haltung gegenüber der Türkei aufgeben

Die Türkei werde diese Politik auch weiterhin beibehalten, so der Kommunikationsdirektor Hami Aksoy. Die "hässlichen" und "unbegründeten" Anschuldigung der Regierung der Vereinigten Arabischen Emirate seien der Versuch ihre "destruktive Politik" zu vertuschen.

Er erklärte, dass die VAE den Putschisten in Libyen Waffen, militärisches Equipment und finanzielle Mittel zur Verfügung stellen. Mit ihrer Politik stören die VAE aktiv Frieden und Stabilität im Jemen, Libyen, Syrien und am Horn von Afrika. Zudem sei es kein Geheimnis, dass die VAE Terrorgruppen wie Al-Shabaab unterstützen. Aksoy fordert die VAE auf, ihre feindliche Haltung gegenüber der Türkei aufzugeben und anzuerkennen, wo ihr Platz ist.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.