Hürriyet

Türkei: Kopf der Medusa in antiker Stadt ausgegraben

7.12.2020 11:41 Uhr

Bei archäologischen Arbeiten in der antiken Stadt "Prusias ad Hypium" in der nordwestlichen Provinz Düzce wurde eine Skulptur des Kopfes der Medusa aus dem ersten oder zweiten Jahrhundert entdeckt und ausgegraben.

Medusa ist in der griechischen Mythologie eine Gorgone und als eine weibliche monströse Kreatur bekannt, die Schlangen anstelle von Haaren hat. In Legenden wurde angenommen, dass diejenigen, die in ihre Augen blickten, sich in Stein verwandeln würden. Sie trägt eine große Bedeutung in der Mythologie und ist daher auch ein besonderer Fund für Archäologen.

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.