DHA

Türkei: Kemer in Antalya bereit für Urlaubsgäste

31.5.2020 13:36 Uhr

Die Vorbereitungen für Strände, Cafés und Restaurants, die am 1. Juni in Kemer, in der türkischen Provinz Antalya ihre Pforten nach den Maßnahmen gegen das Coronavirus und Covid-19 wieder öffnen, sind abgeschlossen. Die Türkei bereitet sich flächendeckend auf den Tourismus vor und Kemer in Antalya gehört als Hotspot für Urlaubsgäste aus Deutschland zu den Destinationen, die sich nun in neuem Glanz zeigen.

Kemer in der Provinz Antalya ist bei den beliebtesten Destinationen für Urlaub in der Türkei stets vorne mit dabei – besonders dann, wenn es um Urlauber aus Deutschland geht. Und so hat man sich zur Eröffnung am 1. Juni ordentlich herausgeputzt. Cafés, Restaurants und Strände zum Schwimmen und Sonnenbaden sind bereit für den möglichen Ansturm. Das aber unter den Maßgaben für die neuen Arten des Tourismus von in- und ausländischen Touristen. Alle Arbeiten wurden in Kemer im Einklang mit den Maßnahmen gegen das Coronavirus Covid-19 durchgeführt.


Auch in Kemer gelten die Vorsichts-Regeln

Ab dem 1. Juni wird die intensive Arbeit in den Unternehmen fortgesetzt, die ihre Türen öffnen werden. Kunden, deren Körpertemperatur am Eingangsbereich bereits gemessen wird, können die Geschäfte nach Verwendung von Handdesinfektionsmittel betreten. Inländische und ausländische Touristen können an den Stränden, in den Cafés und Restaurants die gewohnten Dienstleistungen erhalten - gemäß der neuen Regeln für Social Distancing.


Mustafa Özdemir, der Manager eines Cafés in Ayisigi, einer der schönsten Buchten von Kemer, sagte: "Ab dem 1. Juni eröffnen wir unser Geschäft. Wir haben unsere Vorsichtsmaßnahmen im Rahmen von Coronavirus-Regularien abgesteckt. Werden die eingehalten, können Gäste sowohl zum Café als auch zum Strand gehen. Es gibt eine Desinfektionsphase. Sobald die abgeschlossen wurde, geht es in den normalen Betriebsmodus." Özdemir erklärte, dass die Arbeiten im Café im Rahmen der Coronavirus-Maßnahmen fortgesetzt werden: "Wie am Strand werden unsere Gäste zuerst den Drehkreuzbereich durchlaufen und nachdem sie das Desinfektionsmittel verwendet haben, können sie in den Cafébereich gehen. Wir leisten unseren Beitrag zu einem sicheren Urlaub."


(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.