Türkei: Katzen finden neue Heimat in "Cat City"

18.1.2021 19:30 Uhr

Freilaufende Katzen gehören in der Türkei zum typischen Straßenbild dazu. Doch mit dem Winter und ausbleibenden Touristen haben die Tierchen eine schwere Zeit. Aber nicht so in Samsun. Hier finden die Kätzchen in der "Cat City" eine ganze "Stadt" nur für sich, mit Bungalows, Katzenbrücken, Kletterwänden und allem, was das Vier-Pfoten-Herz begehrt.

Erbaut wurde dieser Katzenhimmel durch das Stressed Animal Care Center der Stadt Samsun. Was einst auf einer Fläche von knapp 10.000 Quadratmetern begann, ist mittlerweile doppelt so groß und eine Heimat für 150 Katzen und Kater geworden.

Doch die Katzen dürfen sich hier nicht nur austoben, sondern bekommen natürlich auch Futter und werden tierärztlich überwacht. Und wer sich in einen der Einwohner verliebt, der kann ihn oder sie auch adoptieren. Allerdings ist "Cat City" derzeit wegen der Coronavirus-Pandemie für Besucher geschlossen, was das Adoptieren etwas schwieriger werden lässt. Trotzdem, so Tierarzt Faruk Kan, würde fast jeden Tag ein Kätzchen ein neues Zuhause finden. Mehr Infos zu den Tieren findet Ihr über die Instagramseite der "Kedi Kasabasi".

(be)