Hürriyet

Türkei: Karagöz Ausstellung im Yapi Kredi Museum

18.9.2020 21:17 Uhr

Das Yapi Kredi Museum im Yapi Kredi Kultur- und Kunstgebäude zeigt eine Ausstellung über Karagöz, der Kunst des traditionellen türkischen Schattentheaters.

Die Ausstellung mit dem Titel „Karagözüm Iki Gözüm“, die für Besucher von 7 bis 70 Jahren (und mehr) geeignet ist, zeigt Originaldarstellungen von Ragip Tugtekin, einem der wichtigsten Vertreter des traditionellen türkischen Schattentheaters.

Insgesamt 187 Karagöz-Darstellungen, die Tugtekin in den 1930er Jahren gemacht hat, wurden zuletzt 2004 in der Ausstellung „Yiktin Perdeyi Eyledin Viran“ gezeigt. Die Zeichnungen werden das Publikum in der neuen Ausstellung nun erneut treffen, kuratiert von Cengiz Özek und koordiniert von Nihat Tekdemir und Elif Erdogan. Diesmal allerdings auch mit den Werken von Künstlern, die von Tugtekin beeinflusst wurden, und den Werken derer, die die Inspirationsquelle für Tugtekin selbst wurden.

350 Darstellungen von mehr als 20 Karagöz-Künstlern

In der Ausstellung mit insgesamt 350 Darstellungen von mehr als 20 Karagöz-Künstlern wird die Bedeutung von Karagöz-Stücken im Weltschattentheater und die Reflexion surrealer Figuren und Volkslegenden auf Karagöz-Darstellungen unter thematischen Titeln gezeigt.

Die Ausstellung wird von Online-Veranstaltungen begleitet. Es gibt auch ein Ausstellungsbuch von Yapi Kredi Publications in englischer und türkischer Sprache.

„Die bunte Welt von Karagöz“

Im Gespräch mit der Tageszeitung Milliyet sagte der Kurator Özek, dass Tugtekin ein sehr bekannter Name für die Welt von Karagöz sei und dass die Sammlung im Yapi Kredi Museum die bemerkenswerteste unter den anderen Sammlungen der Welt sei.

Viele verschiedene Figuren an den schwarzen Wänden des Museums begrüßen die Besucher der Ausstellung. Özek nennt den ersten Abschnitt „die bunte Welt von Karagöz“.

„Karagöz hinter dem Vorhang“

Die Ausstellung wird anschließend mit dem Abschnitt „Karagöz hinter dem Vorhang“ fortgesetzt. In diesem Abschnitt werden Werkzeuge und Farben, die für die Konstruktion einer Karagöz-Figur verwendet werden, gezeigt. Es bietet den Zuschauern die Möglichkeit, hinter die Kulissen des Karagöz-Stücks zu blicken.

Karagöz weltweit

In einem anderen Abschnitt mit dem Titel "Welche Länder sind vom Karagöz Schattentheater betroffen?" werden die Einflüsse von Karagöz auf die Welt gezeigt. Özek sagte, dies sei ein Abschnitt, der ihm sehr am Herzen liegen würde.

"Unsere Kultur hat so viele Regionen beeinflusst, dass viele Menschen in der Türkei nicht wissen, dass Karagöz in vielen Ländern gespielt wurde, darunter Rumänien, Ungarn, Syrien, Libanon und Ägypten - und es geht immer noch in Griechisch-Zypern weiter", so die Angaben des Kurators.

In der Fortsetzung der Ausstellung können die Besucher zudem die Karagöz-Figuren von einigen der von Tugtekin beeinflussten Künstler wie Nazif Bey, Katip Salih und Tecelli Bey sowie die Figuren der Studenten des Künstlers sehen.

Schattenspiele aus China, Indonesien und Indien

Der letzte Teil der Ausstellung nimmt die Menschen mit auf eine Reise zu den Schattenspielen verschiedener Länder. Hier gibt es Figuren von Schattenspielen aus China, Indonesien und Indien.

Die Ausstellung wurde am 15. September eröffnet und ist bis zum 21. Februar 2021 geöffnet.

Älteste Form der türkischen Kunst

Das traditionelle türkische Schattentheater ist eine der ältesten Formen der türkischen Kunst. Karagöz-Stücke beinhalten zweidimensionalen Figuren in Form von Menschen, die ihre Schatten auf Leinwände werfen.

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.