imago images / Seskim Photo

Türkei: Jose Sose unterschreibt bei Fenerbahce Istanbul

22.8.2020 20:52 Uhr

Die Spatzen pfiffen es längst von Dächern in Kadiköy und nun ist es amtlich: Fenerbahce Istanbul holt den Argentinier Jose Sosa ablösefrei vom Vizemeister und Pokalsieger Trabzonspor. Der Argentinier ist dabei eine sehr interessante Personalie. Fans des FC Bayern München werden den Mittelfeldmann noch kennen. Schließlich konnte er mit dem deutschen Rekordmeister 2008 das Double aus Meisterschaft und Pokal sowie 2010 den DFL-Supercup gewinnen. Türkischer Meister der Süper Lig war er auch schon: 2016 mit Ortsrivale Besiktas Istanbul.

Dabei wird die Nummer nicht ganz billig. Unbestätigten Gerüchten nach soll der Argentinier für zwei Jahre circa drei Millionen Euro erhalten und obendrauf gibt es ein Handgeld von 1,5 Millionen Euro. Damit ist der 35-jährige kein Schnäppchen. Sosa ist der neunte Neuzugang der Istanbuler, die nach zwei völlig verkorksten Saisonverläufen in der neuen Spielzeit unbedingt wieder oben angreifen wollen. Kann das mit Sosa klappen?

Auch wenn er sich mit dem FC Bayern Meisterehren, DFP-Pokal und Ligacup abholte, kam er nie wirklich beim deutschen Rekordmeister an. In München ging er den Weg, den viele Talente erfahren hatten: Einsatzzeiten gering, Spaß verloren, zu wenig Durchsetzungsvermögen, Verkauf nach Italien zum SSC Neapel. Auch da überzeugte er nicht und startete so wirklich erst in der Ukraine bei Charkiw. Eine Leihe zu Atletico Madrid brachte ihn dann wieder aus dem Rhythmus. Glänzen konnte er später bei Besiktas Istanbul und danach bei Trabzonspor. Sosa ist sicher, das lernte Besiktas auch, kein einfacher Spieler. Doch seine Freistöße und Vorlagen können Fenerbahce sicherlich den einen oder anderen Punkt in der Süper Lig bringen.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.