dha

Türkei isoliert ankommende Reisende aus Europa und Südafrika

22.12.2020 8:58 Uhr

Die Türkei hat Reisende, die aus Großbritannien, Dänemark, den Niederlanden und Südafrika ankamen, isoliert, auch, wenn sie negativ getestet wurden, erklärte der türkische Gesundheitsminister am Dienstagmorgen über den Kurznachrichtendienst Twitter.

"Insgesamt 335 Reisende, die in der vergangenen Nacht aus Großbritannien, Dänemark, den Niederlanden und Südafrika ankamen, wurden medizinisch untersucht. Auch mit negativem Test wurden alle Passagiere isoliert", schrieb Koca auf Twitter.

Man habe zudem alle Ankünfte aus Großbritannien seit dem 14. Dezember festgestellt und insgesamt 4603 Passagiere in die Selbstisolation geschickt.

Die Türkei hatte am späten Sonntag ein Flugverbot für Flüge aus Großbritannien, Dänemark, den Niederlanden und Südafrika verkündet, nachdem eine neue Variante des Coronavirus in den UK festgestellt wurde. Auch Deutschland, Frankreich, Italien und Österreich verkündeten einen Flugstopp von Flügen aus Großbritannien nach der Meldung.

Die Weltgesundheitsorganisation WHO forderte die europäischen Länder auf, ihre Gesundheitsmaßnahmen angesichts der neuen, sich schnell ausbreitenden Virusform zu verdoppeln.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.