DHA

Inflationsrate im März bei 11,86 Prozent

3.4.2020 17:59 Uhr

Die Verbraucherpreise in der Türkei sollen laut Statistikamt TÜIK im März 2020 gegenüber dem Vorjahresmonat um 11,86 Prozent gestiegen sein. Die jährliche Inflationsrate im März ging laut TÜIK von 12,37 Prozent im Vormonat zurück.

Der höchste Preisanstieg im letzten Monat war bei alkoholischen Getränken und Tabak zu verzeichnen, wo die Preise auf der Jahresbasis um 40,19 Prozent stiegen. Eine Gruppe von 14 Ökonomen, die am 31. März von der staatlichen Nachrichtenagentur befragt wurden, prognostizierte, dass die Verbraucherpreise der Türkei gegenüber dem Vorjahr um 18,81 Prozent steigen würden.

Ehrgeizige Ziele für 2020

Die Daten der TÜIK zeigten, dass die Verbraucherpreise im März monatlich um 0,57 Prozent stiegen, was den Markterwartungen entsprach. Der Mittelwert der Prognosen zur Preisentwicklung für März der 14 Experten sagte einen Anstieg von 0,53 Prozent gegenüber Februar vorher.

Die türkische Regierung strebte für dieses Jahr eine Inflationsrate von 8,5 Prozent an, wie in ihrem Wirtschaftsprogramm für 2020 bis 2022 festgelegt worden ist, das im vergangenen September angekündigt wurde. Die türkische Zentralbank prognostiziert für 2020 eine Inflationsrate zum Jahresende von 8,2 Prozent.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.