imago images / ITAR-TASS

Türkei: Industrieproduktion auf Monatsbasis im Mai gestiegen, im Jahresvergleich rückläufig

13.7.2020 14:04 Uhr

Die Industrieproduktion der Türkei stieg laut amtlicher Zahlen im Mai 2020 gegenüber dem April 2020 um 17,4 Prozent. Im April befand sich die Türkei im Lockdown durch das Coronavirus. Auf der Basis des Jahresvergleiches von Mai 2019 zu Mai 2020 ging die türkische Industrieproduktion um 19,9 Prozent zurück. Das teilte die kürzlich Statistikbehörde TurkStat am Montag der Öffentlichkeit mit.

Im Jahresvergleich sank die Produktionsrate im Bergbau im Mai um 14,2 Prozent, im verarbeitenden Gewerbe um 20,6 Prozent und beim Versorgungsindex für Strom, Gas, Dampf und Klimaanlagen um 13,3 Prozent. Bei der Untersuchung der Teilsektoren der Branche stieg der Index für Bergbau im Mai 2020 gegenüber dem April 2020 um 4,5 Prozent, beim verarbeitenden Gewerbe um 19,3 Prozent. Der Index für die Versorgung mit Strom, Gas, Dampf und Klimaanlagen stieg im Vergleich zum Vormonat April um 4,9 Prozent.

Jährliche Änderungen beziehen sich auf die Änderungen der kalenderbereinigten Indexwerte gegenüber dem Vorjahresmonat. Monatliche Änderungen beziehen sich auf die Änderungen der saison- und kalenderbereinigten Indexwerte gegenüber dem Vormonat. Finanzminister Berat Albayrak meldete dazu auf Twitter: "In der Industrie begannen die Räder wieder zu beschleunigen. Unsere Industrieproduktion stieg im Mai auf Monatsbasis um 17,4 Prozent."

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.