dha

Türkei: Illegale Bauten am Uzungöl sollen abgerissen werden

26.1.2021 8:58 Uhr

Der Uzungöl (dt. "Langer See") im Bezirk Caykara in Trabzon ist eines der wichtigsten Tourismuszentren in der Schwarzmeerregion. Doch in den letzten Jahren schossen immer mehr illegale Bauten entlang der Ufer in die Höhe und verschandelten die schöne Natur. Dem soll nun ein Ende gesetzt werden.

Das Ministerium für Umwelt und Stadtplanung hat beschlossen, die illegalen Bauten abzureißen und die Ufer des Uzungöls wieder in ihren ursprünglichen Zustand zu versetzen – und das Ganze bis zum Beginn der diesjährigen Tourismussaison.

Denn eigentlich ist der Uzungöl und die umliegende Region bereits seit 1989 ein Nationalpark und hätte dementsprechend überhaupt nicht bebaut werden dürfen. Bereits Ende 2019 sollten hier illegale Bauten abgerissen werden – allerdings stießen die Stadtarbeiter damals auf heftigen Widerstand seitens der Einheimischen.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.