dha

Türkei: Hündin adoptiert neugeborene Straßenkatze

27.4.2020 23:03 Uhr

Emre Can Engin (21) aus Alasehir, Manisa, fand ein verlassenes und neugeborenes Katzenbaby auf der Straße. Er brachte das mutterlose Kätzchen zu sich nach Hause und wurde dort anschließend von der Reaktion seiner Hündin "Findik“ ("Haselnuss") positiv überrascht.

Die schwangere Hündin „Findik“ habe das neue Mitglied der Familie nach einer kurzen Beschnupperungs-Runde liebevoll bei sich aufgenommen und sich um das Katzenbaby gesorgt, als ob es sein eigener Nachwuchs wäre. Sie habe das hungrige Kätzchen von sich selbst aus gestillt und sei dabei ganz viel fürsorglich gewesen.

Erstaunt über das Verhalten seiner Hündin nannte Engin das Kätzchen "Öksüz" ("Waise").

Familienfoto von Emre Can Engin, Hündin Findik und Kätzchen Öksüz (Bild: dha)

Besuch vom Bürgermeister

Alasehirs Bürgermeister Ahmet Öküzcüoğlu bekam von dieser süßen Begegnung zwischen der Hündin und dem Neugeborenen mit. Er besuchte Engins Tiere deshalb für ein paar niedliche Streicheleinheiten.

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.