dha

Türkei: Hotels über 30 Zimmer benötigen "Safe Tourism"-Zertifikat

30.12.2020 15:46 Uhr

Trotz Impfungen und Co. wird uns die Corona-Pandemie auch im nächsten Jahr noch begleiten, wenn auch vielleicht nicht in dem lähmenden Ausmaß, wie es in diesem Jahr der Fall war. Bereits jetzt laufen die Planungen für eine Wiederbelebung des Tourismus in der Türkei auf Hochtouren. Das Tourismusministerium verkündete nun, dass im Zuge der Vorbereitungen für das Jahr 2021 jedes Hotel ab 30 Zimmern über das "Safe Tourism"-Zertifikat verfügen müsse.

Das "Safe Tourism"-Zertifikat beinhaltet zahlreiche Regelungen und Vorgaben, die es im Zuge der Vermeidung einer Ansteckung mit dem Coronavirus zu erfüllen gilt. Dazu gehören Hygiene-, Abstands- und Sicherheitsregelungen, die in regelmäßigen und unregelmäßigen Abständen von unabhängigen Kontrollinstitutionen, wie beispielsweise dem TÜV Süd, kontrolliert werden.

Türkei hebt sich durch das Zertifikat hervor

Derzeit besteht die Pflicht für das Zertifikat nur für Hotels ab 50 Zimmern, allerdings können sich auch kleinere Hotels natürlich dafür bewerben und es erhalten, wenn die Vorgaben erfüllt sind.

Der Marketing-Generaldirektor des Kultur- und Tourismusministeriums, Timucin Güler, erklärte: "Reisende verspüren in erster Linie das Bedürfnis nach einem gesunden und sicheren Tourismus. Das Zertifizierungsprogramm für sicheren Sourismus bietet sowohl einheimischen als auch ausländischen Reisenden das nötige Vertrauen." Das Zertifikat werde auch in der nächsten Saison entscheidend sein: "Das Zertifikat wird weiterhin unser Land im Bereich Tourismus von anderen unterscheiden und hervorheben."

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.