Türkei: Historische Straße soll nach 800 Jahren wieder zugänglich werden

​Im Norden der Türkei am Schwarzen Meer befindet sich eine alte Straße in der antiken Stadt Pompeiopolis, die bald für Touristen wieder zugänglich werden soll.

3.11.2020 18:12 Uhr

Pompeiopolis war eine antike Stadt in der kleinasiatischen Landschaft Paphlagonien. Heute liegen noch Ruinen und Reste der historischen Stadt am südlichen Ufer des Flusses Gökirmak bei Tasköprü.

Während Kriegszeiten wurde die antike Stadt vom römischen Feldherrn Gnaeus Pompeius Magnus etwa 63 v. Chr. gegründet. Eine tausende Jahre alte Straße der Region soll nun nach 800 Jahren wieder für Menschen zugänglich werden.

Obwohl in derzeit weiterhin Pompeiopolis Ausgrabungen durchgeführt werden, sollen die historischen Reste bald wieder zugänglich für Geschichtsliebhaber sein.

(gi)