imago images / Westend61

Türkei: Historische Stadtmauer von Diyarbakir wird restauriert

12.9.2020 20:44 Uhr

Die Restaurierung der alten Mauern von Diyarbakir – auch bekannt als die „Stadtmauer von Amed“ - hat im Südosten der Türkei begonnen.

Am 10. August begannen die Restaurationsarbeiten an einigen der wichtigsten Abschnitte der Mauern, darunter Ben-u Sen, die sieben Brüder, Selcuklu und Nur. Die Restaurierung konzentriert sich hierbei vor allem auf die Stärkung der Wandstruktur der Mauern.

Die sechs Kilometer langen einzigartigen Mauern bilden eine der größten Stadtmauern der Welt. Sie befinden sich im Zentrum von Diyarbakir, etwa 100 km über dem Tal des mächtigen Tigris.

UNESCO-Weltkulturerbe

Die lange Stadtmauer von Diyarbakir (Bild: imago images/ Westend61)

Die Stadtmauer von Amed steht seit 2015 auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes und widersteht dem Zahn der Zeit bereits seit 5.000 Jahren.

Nach Angaben der UNESCO zeigt die seltene und beeindruckende Stadtmauer mehrere bedeutende historische Epochen - darunter von der Römerzeit bis zur Gegenwart.

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.