DHA

Türkei hilft Verbündeten weiter beim Kampf gegen Covid-19

4.5.2020 9:56 Uhr

Die Türkei wird ihre Verbündeten, Freunden und Bedürftigen auf der ganzen Welt während des weltweiten Ausbruchs des Coronavirus weiterhin unterstützen, sagte der türkische Kommunikationsdirektor Fahrettin Altun am 3. Mai. "Wir hören viele positive Rückmeldungen und Lob über unsere humanitäre Hilfe für bisher fast 60 Länder", sagte Fahrettin Altun auf Twitter und fügte hinzu, dass die Türkei bereits vor der Pandemie die Weltspitze für ihre humanitäre Hilfe gemessen am Bruttoinlandsprodukt inne hatte.

Altun teilte ebenso mit, dass die Hilfslieferung der Türkei nach Somalia erstmals die in der Türkei selbst hergestellten Beatmungsgeräte inkludierte. "Dies ist keine Frage der Politik, sondern des humanitären Ansatzes unseres Präsidenten Recep Tayyip Erdogan und unseres Landes", sagte er. Er fuhr fort, dass das, was die Türkei bisher inmitten der Pandemie für die Welt getan hat, ein klarer Beweis dafür ist, wie die Türkei ihre Mitmenschen sieht.

"Die Türkei wird aus dieser Krise hervorgehen, indem sie nationale Ressourcen für das Wohlergehen unseres Volkes mobilisiert, sich um die Kranken und Schwachen gekümmert, anderen auf der ganzen Welt geholfen und globale Anstrengungen unternommen hat, um eine internationale Zusammenarbeit zu erreichen", sagte Altun. "Wir sind stolz auf die Geduld, Großzügigkeit und Belastbarkeit unserer Leute!"

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.