Symbolbild: imago images/Depo Photos

Türkei hebt Munitionslager aus

26.7.2020 21:39 Uhr, von Andreas Neubrand

Das türkische Militär beschlagnahmte während einer Anti-Terror-Operation im Nordirak einen riesigen Vorrat an Waffen und Munition, teilte das türkische Verteidigungsministerium mit. Die Waffen sollen der PKK gehören.

Mit der Operation Tiger-Klaue ist dem türkischen Militär ein großer Schlag gegen die Terrororganisation gelungen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Nordirak ist Rückzugsort

Die PKK nutzt häufig den Norden des Iraks, um von dort aus Angriffe auf die Türkei zu planen und durchzuführen.

Beschlagnahmt wurde eine 60-mm-Haubitze, fünf 60-mm-Mörsergranaten, neun 120-mm-Mörsergranaten, 10 Kilo Sprengstoff, sowie Gasmasken, Motorbatterien und Treibstoff.

Mit den beiden Operationen Tigerkralle und Adlerkralle will das türkische Militär die Grenzen zu Syrien und dem Irak vor der PKK schützen.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.