Hürriyet

Türkei hat 2020 fast 8 Milliarden Euro eingespart

19.1.2021 11:02 Uhr

Die türkische Regierung hat im Jahr 2020 rund 66,5 Milliarden Lira (7,87 Milliarden Euro) eingespart, sagte Finanzminister Lütfi Elvan am 18. Januar.

Das Haushaltssaldo der Regierung wies 2020 ein Defizit von 172,7 Milliarden türkische Lira (20,47 Milliarden Euro) auf, das unter dem Ziel von 239,2 Milliarden Lira (28,18 Milliarden Euro) lag.

"Wir ergreifen dauerhafte Maßnahmen zur Verbesserung des Haushalts 2021", schrieb er auf Twitter und sagte, dass das Ziel der Regierung für das Haushaltsdefizit 2021 3,5 Prozent des BIP beträgt. Präsident Erdogan erklärte letzte Woche, dass die Haushalts-BIP-Quote 3,6 erreichen soll. Für 2020 rechnete die Regierung mit einem Verhältnis von Haushalts-BIP-Quote von 4,9 Prozent.

(an)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.