Hürriyet

Türkei: Gruft des griechischen Dichters Aratos kurz vor Aushebung

15.8.2020 19:04 Uhr

Ein Team von Archäologen hat in der Stadt Mezitli (Provinz Mersin) die Gruft des altgriechischen Dichters Aratos erreicht. Nach sechs Tagen harter Arbeit soll nun das Grab des bekannten Philosophen aus der hellenischen Zeit und weitere Überreste von Soloi, wie der Ort damals hieß, ausgehoben werden.

Das Team unter der Leitung von Remzi Yagcı von der Dokuz-Eylül-Universität hat es dabei nicht leicht. Die Gruft befindet sich mitten der Stadt, umgeben von Hochhäusern und der Hauptstraße. "Wir mussten uns Stück für Stück vorarbeiten. Aber den Rest schaffen wir jetzt auch noch", sagte Yagci.

Bürgermeister stolz: "Menschen sollten hierher kommen"

Bei den schon seit Jahren andauernden Ausgrabungsarbeiten sind verschiedene Teams immer wieder auf wertvolle Dinge mit historischer Geschichte gestoßen, darunter Götterstatuen, Büsten von Kaisern und ein römisch-türkisches Bad. Auch der Hafen und das Aquädukt der Stadt gehören dazu.

Der Bürgermeister von Mezitli, Neset Tarhan, ist stolz auf die Ausgrabungen und kommt immer wieder zu Besuch, um sich nach dem neusten Stand zu erkundigen. Das rät er auch den Bürgern der Stadt. "Die Einwohner von Mersin sollten kommen und sehen, wie die Ausgrabungen durchgeführt werden, woher unsere Geschichte kommt und wer hier in der Vergangenheit gelebt hat", sagte er.

(bl)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.