DHA

Türkei: Göllerbasi - "Ein Ort wie im Paradies"

20.8.2020 22:36 Uhr

Kletterer und Naturliebhaber, die die Seen der Cilo-Sat Berge in Hakkari, Yüksekova, besuchen, erleben in der Region alle vier Jahreszeiten auf einmal. Wegen dieser Besonderheit rücken die Seen, die auch als „Göllerbasi“ bezeichnet werden, nun immer mehr in den Fokus von Wanderern und Bergsteigern.

Blumen, Berge, Wasser, Wiese, und Schnee - alles in einer Aufnahme (Bild: DHA)

Aus Sicherheitsgründen war das Betreten der Göllerbasi-Region jahrelang verboten. Erst seit letztem Jahr durften Bergsteiger und Wanderer mit besonderer Erlaubnis die Region dort betreten – jedoch nur für eine kurze Zeit, da das neuartige Coronavirus auch in der Türkei ausbrach.

Doch mit dem Normalisierungsprozess im Land ist die Region wieder geöffnet, sodass die Gegend von Bergsteigern und Naturliebhabern schier überflutet wird. Das 50 Kilometer vom Zentrum Hakkaris entfernte Göllerbasi fasziniert hierbei jeden mit seiner außergewöhnlichen Natur.

"Ein Ort wie im Paradies"

Yavuz Tasalim, ein Naturliebhaber aus Bingöl, berichtete über seinen Aufenthalt an den Seen, wo er mit weiteren Besuchern grillte und picknickte. Laut Tasalim handele es sich bei Göllerbasi um einen „sehr schönen Ort“, der mit seiner Natur dem „Paradies“ ähneln würde. Er sei froh, dass er den Ort besucht habe.

Ein Mann schwimmt im See von Göllerbasi (Bild: DHA)
(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.