Hürriyet

Türkei begeht den 82. Todestag Atatürks

10.11.2020 13:30 Uhr

Die Türkei gedachte am 10. November dem 82. Todestag des Gründers der modernen türkischen Republik Mustafa Kemal Atatürk. Im ganzen Land sind dafür besondere Veranstaltungen geplant - vor allem in der Hauptstadt Ankara und Istanbul.

Minute der Andacht um 9.05 Uhr

Das Leben kam um 9.05 Uhr wieder zum Stillstand. Dies markiert den genauen Zeitpunkt, als Atatürk am 10. November 1938 im Alter von 57 Jahren im Dolmabahce-Palast in Istanbul verstarb.

Nach 82 Jahren nach seinem Tod bleibt Atatürk eine verehrte Persönlichkeit, deren Erbe mit jedem Tag in den Augen der neuen Generationen an Wert gewinnt.

Feierlichkeiten im Atatürk-Mausoleum Anitkabir

Wie üblich wird das Zentrum der Gedenkfeiern Anıtkabir sein, das Mausoleum von Atatürk, wo er seit 1953 in Frieden ruht. Präsident Recep Tayyip Erdogan, Vizepräsident Fuat Oktay, Parlamentspräsident Mustafa Sentop, der Vorsitzende der CHP, Kemal Kilicdaroglu, und der Vorsitzende der MHP, Devlet Bahceli, würdigten Atatürk im Anitkabir am frühen Morgen. "Am 82. Jahrestag seines Todes gedenken wir mit Gnade dem Oberbefehlshaber unseres Unabhängigkeitskrieges, dem Gründer unserer Republik und unserem ersten Präsidenten, Gazi Mustafa Kemal Atatürk", schrieb Erdogan ins Gedenkbuch.


Atatürk und seine Mitkämpfer gingen als Sieger hervor und schufen ein unabhängiges und freies Land, fügte er hinzu. Der Präsident sagte, sie würden weiter daran arbeiten, eine wohlhabendere, stärkere und angesehenere Türkei für zukünftige Generationen zu hinterlassen. Sie wurden von den Anführern anderer politischer Parteien, den Kabinettsministern sowie hochrangigen zivilen und militärischen Bürokraten begleitet. Nach Abschluss der offiziellen Zeremonie wird das Mausoleum Anitkabir geöffnet, um die Bürger zum Gedenken und zur Achtung ihres ewigen Präsidenten willkommen zu heißen.

Feierlichkeiten im Dolmabahce-Palast

Die Gedenkfeiern in Istanbul finden im Dolmabahce-Palast statt, wo Atatürk seinen letzten Atemzug tat. Es wird erwartet, dass Tausende in den Palast strömen, um Tribut zu zollen und sein Bett mit Blumen zu schmücken.


Ekrem Imamoglu, der Bürgermeister von Istanbul, eröffnete eine Ausstellung in der Taksim Art Gallery, in der Atatürks Fotos bis zum 31. Mai 2021 ausgestellt werden. Der Bürgermeister hielt auch die Eröffnung des Atatürk Stadtwaldes ab, der sich auf einer Million Quadratmeter Land erstreckt.

Veranstaltungen im ganzen Land

Zwischen den Stadtteilen Fenerbahce und Bostanci des Distrikts Kadiköy bilden die Menschen eine 6,5 Kilometer lange Kette, wobei die Coronavirus-Maßnahmen strikt eingehalten werden, indem mindestens 2 Meter Abstand eingehalten werden müssen und sich die Menschen nicht an den Händen halten dürfen.

Einige Taucher werden türkische Flaggen im Marmarameer vor Kadiköy hissen. Die Gemeinde Muratpasa in der südlichen Provinz Antalya wird auf einer großen Leinwand am Hauptplatz einen Dokumentarfilm über Atatürk ausstrahlen. Ein Kinderspiel mit dem Titel "Wir fahren nach Anitkabir" wird im Istanbuler Stadtteil Silivri aufgeführt und online auf den Social-Media-Kanälen der Gemeinde ausgestrahlt. Das Motto des Stücks lautet: "Der 10. November ist kein Tag der Trauer, es ist ein Tag der Verheißung."

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.